Das Vorhandene ausspielen, damit endlich wieder ein Gefühl zustande kommt. Das Bekannte neu entdecken. Alles wiederholt sich und doch bleibt nichts gleich. Die Verzweiflung über das was ist treibt zur Hingabe an die harte Musik, die uns vergessen lässt. Dort entsteht ein Raum ohne Hass, ohne Willkür. Nur die Energie und Kraft eines jeden einzelnen zählt.

Die Verwundbarkeit wird zur Erinnerung. Das, was existiert, ist der Rhythmus, der uns hüpfen lässt. Das, was existiert, sind harte Gitarren, die sich in Köpfe bohren. Das, was existiert, ist die Schönheit der Melodie des Pop und des Rock´n Roll, sowie das wütende Grollen des Hardcore. Diese Mischung lässt uns aufbrausen, um zur Ruhe zu gelangen.

 

pix



the band



live



fans & friends

 

schubladendenken:

toys get lost = rock.
toys get lost rock = beeinflusst.
einflüsse = alternative. post hardcore. christian rock. doom metal. nu rock.
unklar = anhören.
neugierig = ansehen.

steckbrief

toys get lost = rockband aus münchen.

vocals    fabio barattucci
guitar     michi christ
bass       ken maletz
drums    franz baumgartner

  1. *2007
    aus vorherigen bands: bist, nursys & shade